Menschen hungern lassen, die neue Abschreckungspolitik auf dem europäischen Kontinent!

Empfehlung, bitte anschauen!

Hintergründe zu Bosnien, oder den anderen neuen Konzentrationslagern Europas, wie die geflüchteten Menschen dort überleben, die findet man kaum.
Leben kann man nicht nennen!
In diesen neuen Konzentrationslagern Europas befinden sich auch Neugeborene, Kinder, Schwangere, Mütter, vom Krieg schwer traumatisierte Menschen….

Wie die meisten inzwischen ja mitbekommen haben dürften, wurde dort die Essensversorgung für die geflüchteten Menschen eingestellt. Auch in Malta wurde gerade die Nahrungsversorgung der Flüchtlinge eingestellt.
Hinzu kommt auch, dass man tausenden von geflüchteten Kindern in ganz Europa den Schulbesuch verweigert!
————————————

Im übrigen gehört das absichtliches Hungern lassen von Menschen längst zur Standart Methode der Abschreckungspolitik gegen die Flüchtlinge in ganz Europa!
—————————————————-
Ich bin vierfache Oma, ich habe Enkelkinder. Jeder, der Kinder und Enkel hat, weiß, wie wichtig eine gesunde Ernährung für die Entwicklung eines Kindes ist.

Dass dies schwere Körperverletzung ist, scheint niemanden zu interessieren.
Nahrungsmangel führt auf längeren Zeitraum zu schweren körperlichen und psychischen Schäden!

Da meine Bauchspeicheldrüse nicht mehr arbeitet, weiß ich  aus persönlicher Erfahrung nur allzu gut, wozu Nahrungsmangel und ungesunde Ernährung führt!

Was hier in Europa gegen diese geflüchteten Menschen geschieht ist schwere Körperverletzung, nichts anderes!
——————————————————————————————

Ich würde mir wünschen, dass dieses Video zahlreich geteilt wird.
Denn Hintergründe, wie die geflüchteten Menschen auf dem Kontinent Europas „leben“ müssen, die findet man in den deutschen Nachrichtenmedien nicht!
Stattdessen schreibt man lieber Schlagzeilen wie „Auseinandersetzungen in Flüchtlingslagern“…
Was nicht ins Bild passt, das wird einfach weggelassen oder umgeschrieben. Unsere Nachrichten sollten sich in „Nachgerichtet“ umbenennen.
Denn was nicht passt, das wird mal eben einfach  weggelassen oder passend gemacht!
Mit „Qualitätsjournalismus“ haben unsere Nachrichten schon lange nichts mehr zu tun. Aber was erwartet man denn auch anderes vom Springer-Verlag?
Ganz im Dienste der Politik!

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.