Deutsche Parteienlandschaft lässt sich von Rechtsradikalen foppen

Makadomo

https://commons.wikimedia.org/w/index.php?search=bUNDESTAG&title=Special%3ASearch&go=Go&ns0=1&ns6=1&ns12=1&ns14=1&ns100=1&ns106=1#/media/File:Marie-Elisabeth-L%C3%BCders-Haus,_Bundestag,_Berlin,_Germany.jpg Wikimedia Commons CC BY 3.0

Es gibt nur einen Weg, sie stoppen

Das Thüringen-Desaster darf man als die Spitze des Eisberges betrachten, selbst in milden Zeiten, wo von Winter kaum eine Spur, eher ein Orkan wie Sabine über Deutschland fegt, welch Parallele nach den vergangenen letzten Tagen. FFF, ein cholerischer Donald und eine perfide Nazi-Partei sorgen für entsprechenden Diskussionsbedarf.

Die Zusammenstellung paßt ins Konzept einer politischen Ausrichtung, die sich nach den Vorgaben einer Elite hält, ganz ähnlich wie eine minutiös geplante Regieanweisung, wobei die Darsteller ihren Rollen gerecht werden. Dennoch sitzen im Publikum Buh-Rufer, die nicht gedankenlos einfach Beifall klatschen, sondern sehr kritisch hinschauen.

Nazis braucht kein Mensch

Trotzdem duldet ausgerechnet Deutschland sie in ihren Parlamenten, getarnt als angebliche Konservative, gar als Alternative, die per Proteste die anderen Parteien ermahnen und beschimpfend beleidigen. Dazu gesellt sich eine Ablehnung demokratisch verbriefter Rechte, wird das Grundgesetz in Frage gestellt genauso wie das…

Ursprünglichen Post anzeigen 245 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.