2.Januar 2021- Timeline Coronavirus Update – Während man ständig aus Sachsen berichtet, ist Bayern, das Bundesland mit den höchsten Zahlen an Infizierten und auch an Toten das große Tabu in den deutschen Nachrichten Medien! Bayern steuert auf die 7000 Tote (offizielle Zahlen) zu! Zum Vergleich: NWR = ca. 17,6 Millionen Bürger Bayern = ca. 12,9 Millionen Bürger

Querdenker, Coronavirus Verleugner, braune Zeitgenossen, die den Coronavirus als Gift dafür missbrauchen, ihre Naziideologie und ihren Faschismus unter die Bürger zu verbreiten, Egoisten, bei denen nur dass ICH im Vordergrund steht, was interessieren mich meine Mitmenschen, unzählige Leute, die einfach zu dumm sind, zu begreifen, wie man eine Mundschutz Maske richtig trägt…
…….

Vor den Weihnachtsfeiertagen tobte der Einkaufsrausch in den Läden, so als ob es keinen Virus gäbe. Der gleiche Wahnsinn herrscht immer noch in den meisten Supermärkten. Desinfektionsmittel und Abstand halten, das sucht man vergebens hierzulande. Überhaupt Desinfektionsmittel, öffentliche Plätze, Verkehrsmittel desinfizieren, hoffnungslos! Wer in dieser Zeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren muss, der wundert sich auch nicht mehr, dass die Zahlen in Deutschland nicht herunter gehen, sondern das Gegenteil der Fall ist.
Immer noch gibt es Arztpraxen in diesem Land, wo die Leute sich vor den Anmeldungen drängeln und wo die Wartezimmer voll sind. Meine Arztpraxis gehört leider auch dazu. In NWR geht man sogar noch her und hebt das Versammlungsverbot auf. Sind wir doch einmal ehrlich, wie viele haben Weihnachten, Silvesterpartys im großen Kreis gefeiert?

Nein, es ist absolut kein Wunder, dass die Zahlen nicht herunter gehen. In einer Viren Pandemie reichen ein paar Dumme und kranke Narzissten damit die Viren Pandemie kein Ende nimmt, sondern sich immer mehr verschlimmert!
Kommt auch noch eine verantwortungslose „Politik“ dazu, die in dieser Zeit eine Flickschusterei nach der anderen, eine Panne nach der anderen abliefert, dann ist ein Land verloren!
Macht die Augen auf, schaut was in diesem Land immer noch vor sich geht, vor allem in den Großstädten!

Ganz ehrlich, ich bin es einfach nur noch satt, solche dummen und oberflächlichen Artikel, welche die Realität total ausblenden, zu lesen. 😡
Und wenn ich dann noch lese, dass ein Herrn Karl Lauterbach sich auf einmal für die Öffnungen von Schulen und Kitas ausspricht, dann hat er somit für mich für mich jegliche Glaubwürdigkeit verloren!
Die Coronavirus Pandemie ist auch die Zeit der Inszenierungen unserer „Politiker“ , die ihr Fähnchen, je nachdem wie es Ihnen am besten dient, nach dem Wind hängen! 🤢

„Debatte über längeren Lockdown Bleibt alles zu?

Seit Mitte Dezember sind Restaurants, Läden und Schulen geschlossen, Kontakte reduziert – aber die Infektionszahlen bleiben hoch. Immer mehr Politiker und Mediziner fordern deswegen eine Verlängerung des Lockdowns.

Trotz aller Einschränkungen und Schutzmaßnahmen ist es bisher nicht gelungen, die Zahl der Neuinfektionen in Deutschland drastisch zu senken. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt derzeit bundesweit im Schnitt über 140. Ziel ist ein Wert von 50 – erst dann sind nach Ansicht von Politikern und Wissenschaftlern Lockerungen sinnvoll. All das deutet darauf hin, dass der seit Mitte Dezember bestehende Lockdown über den 10. Januar hinweg verlängert wird. Bis zu diesem Datum gelten die bisher beschlossenen Maßnahmen.

Die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder wollen am kommenden Dienstag mit Bundeskanzlerin Angela Merkel darüber beraten wie es weitergeht. Und derzeit mehren sich die Stimmen, die eine Verlängerung des Lockdowns befürworten. Für heute meldete das Robert Koch-Institut 12.690 Neuinfektionen und 336 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Allerdings werden wegen der Feiertage weniger Menschen getestet und möglicherweise übermitteln nicht alle Ämter ihre Daten so regelmäßig wie sonst.

Reimann schließt auch schärfere Maßnahmen nicht aus

Die niedersächsische Gesundheitsministerin Carola Reimann sagte im Deutschlandfunk, die aktuellen Infektionsdaten seien zwar nicht belastbar, aber die Zahl der Patienten, die in den Krankenhäusern behandelt werden müssten, sprächen eine sehr deutliche Sprache. Sie rechne deswegen mit einer Verlängerung des Lockdowns. „So wie es aussieht, ist kein anderes Vorgehen angezeigt“, sagte die SPD-Politikerin. Auch eine weitere Verschärfung der Maßnahmen schloss sie nicht aus. Es sei zu befürchten, dass es nach den Feiertagen noch einmal einen massiven Anstieg der Infektionszahlen gebe.

Lauterbach kann sich Öffnung von Schulen vorstellen

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach ist ebenfalls ein Befürworter strikter Maßnahmen. Allerdings kann er sich zumindest eine Öffnung von Kitas und Schulen ab Mitte Januar vorstellen. Lauterbach sagte der „Rheinischen Post“, es könne epidemologisch vertretbar sein, Kitas und Schulen in der zweiten Januarhälfte zu öffnen. Voraussetzung wäre, dass alle anderen Klassenstufen geteilt würden und wechselnd Präsenz – und Digitalunterricht erhalten oder der Präsenzunterricht ganz ausgesetzt werde. Die Öffnung aller Schulen lehnt er allerdings ab, sonst laufe man Gefahr, das der gewünschte Inzidenzwert von 50 gar nicht erst erreicht werde.

Appell von Lehrer- und Ärzteverband

Der Deutsche Lehrerverband und die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin riefen gemeinsam dazu auf, längere Schulschließungen zu vermeiden und Schulen zugleich besser zu schützen. Die Politik solle alles dafür tun, „damit Unterricht im neuen Jahr wieder unter verantwortbaren Bedingungen stattfinden kann, obwohl die SARS-CoV-2 Pandemie zunächst fortbestehen wird“, heißt es in der in Berlin veröffentlichten Erklärung. Den Vorschlag, die Weihnachtsferien bis Ende Januar zu verlängern und dafür die Sommerferien zu verkürzen, lehnen beide Dachverbände ab. Präsenzunterricht sei sowohl zur Erfüllung des Bildungsauftrages als auch unter psychosozialen Gesichtspunkten das Beste für Kinder und Jugendliche.“

https://www.tagesschau.de/inland/corona-lockdown-107.html?fbclid=IwAR1sdZUaMoo0yMJKYug1s5PU5GnIS6vwI70cey3xHsC05IRrKEIGlQN5W2k

Die Coronavirus Zahlen sprechen eine deutliche Sprache! Die Wohlstandsländer, die reichsten Länder auf diesem Planeten Erde haben die höchsten Zahlen an Infizierten und Toten durch den Coronavirus!
Kapitalismus tötet!

https://interaktiv.morgenpost.de/corona-virus-karte-infektionen-deutschland-weltweit/

Wenn man dabei berücksichtigt, dass Feiertage waren, die meisten Ämter nur einen Notdienst eingerichtet hatte, viele komplett geschlossen hatten, sehr wenige Tests gemacht wurden, dann muss man sich fragen, wie hoch diese Zahlen wirklich sind❓
Achtet auf die Zahlen in Bayern, in Bayern wird gestorben!

Zum Vergleich:
NWR = ca. 17,6 Millionen Bürger
Bayern = ca. 12,9 Millionen Bürger

https://interaktiv.morgenpost.de/corona-virus-karte-infektionen-deutschland-weltweit/

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.