18. Januar 2021 Timeline Coronavirus Update – Ein Jahr nach Beginn der Coronavirus Pandemie in Deutschland: Die Pleiten – Pech und Pannen Serie geht weiter❗

Viele Wochen nach Beginn des Auftretens fängt man auch in Deutschland endlich einmal damit an, gezielt nach dem mutierten Coronavirus zu suchen.
Guten Morgen Deutschland kann man nur dazu sagen. Das ist exemplarisch für die Coronavirus „Politik“ die in diesem Land herrscht!
Die Coronavirus Maßnahmen „Politik“ in Deutschland kann man inzwischen nur noch als eine einzige, nicht endende Pannenserie des Versagens, der Ignoranz und der Fehlerserien bezeichnen!

Angefangen von den Maßnahmen, wo in jedem Bundesland andere Richtlinien gelten –
ein Jahr nach Beginn der Viren Pandemie herrscht hier immer noch Narrenfreiheit –
weiter zu den Millionen MNS Masken, Zertifikate gefälscht, nicht den Mindestanforderungen entsprechend, miserabel verarbeitet, Nasenbügel, die sich nicht richtig biegen lassen, Masken, die man in die Hand nimmt und wo sofort die Haltebänder abgehen…..
Dauerchaos und Pannenserien in den Gesundheitsämtern, bei den Tests, in den Laboren –
Terror, Gefährdung und Morddrohungen durch Querdenker, die man wochenlang gewähren ließ, an Menschen, die den Coronavirus ernst nehmen –
Und last, but not least, die non-stop, die Impf Katastrophen, die einfach nicht abreißen –
Zu den offiziellen Zahlen, die gemeldet werden, erspare ich mir jeglichen Kommentar! Darin, passend zu machen, was nicht passt, darin ist man in diesem Land wahrlich Weltmeister!
Willkommen in der Coronaviren Pandemie  in Deutschland….

Und nein, es ist kein Licht der Hoffnung in Sicht, es geht immer weiter. Wenn Arbeiter so wie unser „Gesundheitsminister“ arbeiten würden, dann wären sie schon lange entlassen worden! Jeder Schüler, der solch eine miserable Prüfung abliefern würde, wäre schon lange durchgefallen. Aber in der „Politik“ da herrscht im wahrsten Sinne des Wortes die absolute Narrenfreiheit! Egal, welchen Bockmist sie auch verzapfen, egal welche Fehler und Pannen sie auch fabrizieren, sie werkeln immer weiter!

Und dann bringt ein Maas es auch noch fertig, vorzuschlagen, dass für alle Bürger, die bereits geimpft sind, wieder alle Freiheiten gelten sollen?…
Bei diesem einzigen Chaos in Sachen Impfung wird es noch sehr lange dauern, bis der letzte Bürger in diesem Land geimpft sein wird❗
Wie weit kann dieser Wahnsinn in diesem Land eigentlich noch gehen❓
+++Sollen die Bürger, die Menschen, die sehnsüchtig auf die Impfungen warten, jetzt auch noch für das Versagen der „Politiker“ in diesem Land bestraft werden❓+++

https://www.sueddeutsche.de/politik/corona-news-deutschland-mutationen-1.5177654!amp

Bei dieser permanenten Verharmlosung und Herunterspielen der Gefahr des Coronavirus hierzulande ist es kein Wunder, dass überall der Wahnsinn tobt! 😡😡
In diesem Land herrscht der Größenwahnsinn, Politiker, die sich einbilden mehr Fachwissen als jeder Experte und Virologen zu haben. Die Todeszahlen in diesem Land sprechen eine deutliche Sprache!

„Bericht: Neue Corona-Mutation in Bayern aufgetreten“

„Experten arbeiten mit Hochdruck an der Aufklärung – vor 1 Stunde

GARMISCH-PARTENKIRCHEN – Sie sorgten weltweit für verschärfte Maßnahmen: Die Covid-Mutationen aus Großbritannien und Südafrika. Jetzt kommt laut einem Medienbericht eine weitere Variante hinzu: Aus Garmisch-Partenkirchen. Großer Grund zur Sorge soll aber nicht gegeben sein.

So berichtet der Münchner Merkur von einem „größeren Corona-Ausbruch“ in einer Klinik im Umkreis von Garmisch-Partenkirchen. So seien derzeit 73 Menschen – darunter Mitarbeiter und Patienten positiv auf das Virus getestet worden. Bei drei Personen ergab eine genauere Analyse, dass es sich um eine neue Variante handelt. Welche genaue Struktur diese Art hat, sei zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht klar.“

https://www.nordbayern.de/region/bericht-neue-corona-mutation-in-bayern-aufgetreten-1.10763360

https://interaktiv.morgenpost.de/corona-virus-karte-infektionen-deutschland-weltweit/


Nein, ich glaube den Zahlen, die sie öffentlich bekanntgeben, nicht! Wenn diese Virus Pandemie eines bewirkt hat, dann den, dass ich auf den letzten Glauben an dieses Land verloren habe! Damals hieß es, um Panik zu vermeiden, andere Interessen wären wichtiger gewesen, und heute, wenn wir ehrlich sind, stehen die Wirtschaftsinteressen an erster Stelle in diesem Land! 
Wie die Coronavirus Pandemie zeigt, hat Deutschland und die Welt absolut nichts dazugelernt❗

+++“Die Spanische Grippe tötet Anfang des 20. Jahrhunderts über 50 Millionen Menschen. Ein Blick auf die Ereignisse vor 100 Jahren zeigt, dass sich im Vergleich zur Coronavirus-Pandemie einiges im Umgang mit der Seuche ähnelt. Und das ist nicht unbedingt etwas Gutes.+++

+++Zwischen 1918 und 1920 erfasste die Spanische Grippe den gesamten Erdball und forderte 50 Millionen Todesopfer, die im Schatten des Ersten Weltkriegs in der Erinnerungskultur vergleichsweise wenig Beachtung fanden. Gedenkstätten für die Grippeopfer gibt es nicht, obwohl die Zahlen eindrücklich sind: Allein in den USA starben 675.000 Zivilisten und damit mehr US-Amerikaner als auf den Schlachtfeldern in den beiden Weltkriegen.
In Deutschland kamen 544.000 Menschen ums Leben. In Indien wurden sechs Prozent der gesamten Bevölkerung ausradiert, das entspricht 18,6 Millionen Menschen. In China waren es zwei Prozent (9,5 Millionen Menschen).“+++

„Die Spanische Grippe tötet Anfang des 20. Jahrhunderts über 50 Millionen Menschen. Ein Blick auf die Ereignisse vor 100 Jahren zeigt, dass sich im Vergleich zur Coronavirus-Pandemie einiges im Umgang mit der Seuche ähnelt. Und das ist nicht unbedingt etwas Gutes.

+++Schon heute steht fest, dass der Coronakrise von 2020 in künftigen Geschichtsbüchern ein ausgedehnter Beitrag gewidmet werden wird. Unabhängig vom weiteren Verlauf ist ihre Einzigartigkeit unbestritten. Die rasche Ausbreitung des Virus, die Stilllegung des öffentlichen Lebens in vielen Teilen der Welt und die unablässige Nachrichten- und auch Spekulationsflut hat es in dieser Form noch nie gegeben. Pandemien jedoch schon. Eine der größten liegt etwas mehr als 100 Jahre zurück.+++

Dafür reagierten Verschwörungstheoretiker und Kriegspropagandisten. Die „New York Times“ berichtete, dass die Grippe nur die Deutschen befallen habe und forderte, das Phänomen in „Deutsche Grippe“ umzubenennen. Ansonsten aber waren die Einträge in den Notizbüchern der Kriegsberichterstatter nutzlos, denn sowohl die Alliierten als auch die Deutschen verhängten strenge Zensurregelungen und erlaubten keine Mitteilungen über die zahlreichen Grippekranken an der Front.

So kam auch der Name „Spanische Grippe“ zustande. Die neutralen Iberer berichteten munter über die Zustände an der Front, während sich das Virus in Madrid im Mai 1918 ausbreitete und auch König Alfonso XIII. aufs Krankenbett zwang. Einige britische und französische Zeitungen umgingen die Zensur und druckten die Artikel der Spanier ab, während sich in der Öffentlichkeit langsam der Begriff der Spanischen Grippe etablierte, obwohl das Virus auf keinen Fall dort entstand. Die Spanier waren darüber keineswegs erfreut, sodass sie die Franzosen für den Ausbruch der Grippe verantwortlich machten. Eine Welle von Fake News und ein weit verbreiteter Trieb, andere als Auslöser einer Pandemie zu beschuldigen, sind insofern nicht nur Charakteristika der Coronakrise.

Die Suche nach Sündenböcken
Ähnlich verhält es sich beim Rassismus, der gerade in den ersten zwei Monaten dieses Jahres vielfach zu beobachten war. Auf internationalen Messen oder selbst in den Innenstädten Europas wurden Chinesen und solche, die für Chinesen gehalten wurden, kritisch beäugt. Die Zeitgenossen von 1918 standen dem in nichts nach. Viele US-Amerikaner sahen die italienischen und jüdischen Einwandererviertel als „Brutstätten der Pandemie“. Da unter Juden die Tuberkulose verbreitet war, urteilten einige Beobachter in New York, dass der „jüdische Körper minderwertiger als der christliche“ wäre.

+++Im Umgang mit dem Virus waren die Reaktionen sehr ähnlich wie heute. Erst wurde das Problem heruntergespielt, dann wurden andere beschuldigt und irgendwann kam die Einsicht, dass die Pandemie nur schwer aufzuhalten war. Die politischen Führer reagierten viel zu spät oder überhaupt nicht, weil eine andere Angelegenheit – namentlich der Krieg – Vorrang hatte.

Statt radikale Ausgangssperren für einen überschaubaren Zeitraum zu verhängen, blieb es bei halbherzigen Maßnahmen, sodass über zwei Jahre hinweg insgesamt drei Ausbreitungswellen auftraten, die viele Millionen Menschen das Leben kosteten und die Gesundheit vieler weiterer Millionen nachhaltig schädigten. Die moderne Medizin hat seitdem viele Fortschritte gemacht, aber die Fehler von einst wiederholen sich in diesen Tagen dennoch.+++

https://www.n-tv.de/panorama/Wie-sich-Fehler-wiederholen-article21644456.html

„Andere Länder unterdrückten dagegen solche Informationen. Im Deutschen Reich durfte aus strategischen Gründen nicht über Erkrankungen an der Front berichtet werden. Im Sommer 1918 schrieben aber deutsche Zeitungen über Grippefälle im zivilen Bereich. Um Panik zu vermeiden, wurde verbreitet, dass auf 500 Erkrankten nur ein Todesopfer falle. Gelegentlich wurde die Krankheit auch “Blitzkatarrh” oder “Flandern-Fieber” genannt.“..

https://www.berlin.de/projekte-mh/netzwerke/spaetlese/themen/gesundheit/artikel.716988.php

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.