Friedensnobelpreis 2013

Heute wurde der Friedensnobelpreis 2013 verliehen.
Und wieder einmal fällt es mir schwer die Entscheidung zu
verstehen und nach zu vollziehen.
Verliehen wurde der Preis an die Chemiewaffeninspektoren
(OPCW).
Nicht dass ich deren Arbeit nicht wertschätze( mal abgesehen
das ich diese Action in Syrien für halbherzig halte, woher wollen
die denn wissen wo die ganzen Chemiewaffen versteckt sind
( halten die Assad für etwas naiv????) und es immer noch gibt
es Kämpfe in Syrien, es sterben immer noch täglich Menschen in
Syrien, darunter Frauen und Kinder.
Mein Favorit wäre Malala gewesen, dieses junge, unglaublich
tapfere Mädchen dass durch die Hölle gegangen ist um für
etwas zu kämpfen dass eigentlich heutzutage eine
Selbstverständlichkeit sein sollte,
Der Zugang für alle, Jungen und Mädchen zur Schulbildung!
Hier hätte man ein deutliches Zeichen setzen können, dass auch
ein Einzelner vieles erreichen kann, dass es sich lohnt für seine
Ziele zu kämpfen.
Und ins Bewusstsein der Öffentlichkeit bringen, dass jeder
Mensch, unabhängig von Geschlecht und Herkunft Zugang zur
Bildung haben muss!
Denn genau hier liegt der Grundstein für eine bessere Zukunft!
Damit Menschen ein eigemständiges  Leben in ihrer Heimat leben
können und nicht eines Tages in einem Sarg, fern ihrer Heimat
ihr Leben lassen müssen.
Malala für mich bist du die Heldin, du hättest diesen Preis
verdient!

http://m.taz.de/Friedensnobelpreis-2013/!125328;m/

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.